Standort

Das Technologie- und Gründerzentrum Daun ist eines der heute 11 Unternehmen die in dem als regional bedeutsam eingestuften Industrie- und Gewerbepark Verbandsgemeinde Daun in Nerdlen und Kradenbach – kurz „IGP“ – beheimatet sind. In dem fünf Kilometer von der Kreis- und Kurstadt Daun entfernten  „Industrie- und Gewerbepark Verbandsgemeinde Daun in Nerdlen und Kradenbach“ wurden in den Gemarkungen Nerdlen und Kradenbach rund 34 Hektar Gewerbefläche mit einem Bebauungsplan ausgewiesen. Bisher sind 17 Hektar erschlossen. Nach etwas zögerlichem Beginn ist in den letzten Jahren Bewegung in die Vermarktung der Flächen gekommen. Durch die Weiterführung der A1 bis zur AS Kelberg hat sich die verkehrsgünstige Lage mit einem Autobahnanschluss direkt vor der Haustür nochmals verbessert.  Die beiden großen Ansiedlungen der zur Dauner TechniGruppe gehörenden Unternehmen TPS-Werk OCTG -  und TechniForm haben sicherlich ein weiteres zu der positiven Entwicklung beigetragen. Derzeit haben sich elf Firmen im IGP angesiedelt, die rund 450 Arbeitsplätze bieten.  

Die Nachfrage nach freien Flächen im IGP ist nach wie vor hoch. Es ist absehbar, dass die noch verfügbare Gewerbefläche von rd. 1,5 Hektar bald vergriffen sein wird. Eine Erweiterung um weitere 75.000 Quadratmeter ist deshalb geplant. Baubeginn wird im Januar 2018 sein. Die zu erschließenden Flächen werden voraussichtlich im Juni 2018 bebaubar sein.

Diese positive Entwicklung im Flächenmanagement zeigt, dass sich Unternehmen an einem Standort der ländliche Idylle und professionelle Wirtschaftsförderung miteinander verbindet, gut aufgehoben fühlen.